KULTur in Leithe – BACK To BRASS

KULTur in Leithe – und wieder anders!

Anfang des neuen Jahres gibt es im Rahmen der Veranstaltungsreihe KULTur in Leithe der katholischen Gemeinde St. Johannes in Leithe einen besonderen Ohrenschmaus: “BACK TO BRASS“ – ein Bläserensemble, das „das Publikum von den Stühlen reißt“, wie die Presse nach einem Konzert schreibt. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erwartet in der Kirche St. Johannes in der Kemnastr. 10 in Leithe erstklassige Musik verschiedener Richtungen.

Zum Ensemble “BACK TO BRASS” schreibt die Gruppe selbst:

“Eine verheißungsvolle Besetzung hat sich Anfang 2004 in Gelsenkirchen um Christian Ollesch und seine Brüder geschart. Die meisten Musiker haben in frühester Jugend schon miteinander musiziert, sich dann jedoch musikalisch aus den Augen verloren. Trotz unterschiedlicher Prägungen haben die Bläser und ein Schlagzeuger wieder zurück zur „Reinform der Blechbläserkunst“ gefunden, eben BACK TO BRASS.“

Und so spielen sie nun seit über 12 Jahren mit ihrer Musik und mit den Räumen, ob im Ruhrgebiet, im Sauerland oder sonst wo. Bei uns: am 29. Januar um 16 Uhr in unserer Kirche.

Karten gibt es zum bekannten KULTur-in-Leithe-Preis von 9,90 Euro (ermäßigt 4,90 Euro für Schüler, Studenten und Arme) an folgenden Vorverkaufsstellen: Gemeindebüro St. Johannes (Öffnungszeiten mittwochs von 16-18 Uhr und donnerstags von 15-17 Uhr), Kemnastr. 10, 44866 Bo-Wattenscheid, Tel. 33696 sowie beim „Leither Backcafé“, in der „Barbara-Apotheke“ und im „Alten Gasthaus Kampmann“, alle Krayer Straße, Bo-Wattenscheid.

Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt!

BACK TO BRASS unterstützt KULTur in Leithe: Der Reingewinn der Veranstaltung kommt auch wieder der caritativen Arbeit in Leithe zugute.

Zur Info: Die Veranstaltungsreihe KULTur in Leithe ist vor gut 3 Jahren ins Leben gerufen worden. Ziel ist: gute Kultur zu einem guten Festpreis anzubieten, den jeder sich leisten kann. Von dem Erlös aus KULTur-in-Leithe-Veranstaltungen ist z.B. die Vesperecke, die auf dem Gelände der Gemeinde St. Johannes als Begegnungsecke für Menschen im Stadtteil errichtet worden ist, mitfinanziert worden.

Anke Wolf, Gemeindereferentin St. Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.